Feuerwehrsport

hakenleiter_2Der Feuerwehrsport ist eine Herausforderung im Feuerwehrwettkampf und eine Chance auf ein internationales Wettkampfabzeichen für ehrgeizige, sportliche Feuerwehrkameraden, welche mit einer traditionellen Wettkampfgruppe keine Möglichkeit dafür sehen.

Feuerwehrsport ist ein Vierkampf mit Einzel- und Mannschaftswertungen in den Disziplinen:

  • 100 Meter Hindernislauf
  • 4x 100 Meter Hindernisstaffel
  • Nasser Löschangriff
  • Aufstieg mit der Hakenleiter
    für Damen ein Dreikampf (keine Hakenleiter)

Die Feuerwehrsportwettkampfgruppe NÖ1, welche seit 1985 an allen 7 Internationalen Feuerwehrwettbewerben, auch als "Feuerwehroympiaden" bezeichnet, teilgenommen hat, setzt sich derzeit überwiegend aus Feuerwehrmännern des Bezirkes Wr. Neustadt zusammen. Im Hinblick auf die Internationalen Feuerwehrwettbewerbe 2013 in Frankreich, wollen wir wieder eine Mannschaft zusammenstellen, und ehrgeizige sportliche Feuerwehrkameraden zu einer unverbindlichen, näheren Information einladen.
Auch für Kameradinnen besteht die Möglichkeit in einer Damenauswahl mitzulaufen. (3-Kampf ohne Hakenleiter)

Sowohl bei der NÖ– Damensportgruppe rund um Landesfeuerwehrärztin Renate Zechmeister, wie auch bei der Feuerwehrsportgruppe der Herren gibt es für Ehrgeizige noch die Möglichkeit auf den "Olympiazug" aufzuspringen.

Da sich die derzeitige Herren-Auswahl überwiegend aus dem südöstlichen NÖ. zusammensetzt, trainieren wir vorläufig in Wr. Neustadt und in Wiesmath. Auch einige Damen trainieren hier vor allem die Einzeldisziplinen parallel mit.

Unverbindliches Schnuppertraining sowie ausführlich detaillierte Infos geben gerne:  

Hubert Hofleitner-Bartmann ( 0676/86151710)

Weitere Infos auf der Bezirkshomepage: weiter...

Redaktion BFKDO21

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.