News aus dem Abschnitt Wiener Neustadt - Stadt

Feuerwehrjugend Wr. Neustadt beim Landesschibewerb

20190302 fj wrn beim lsb 002Eine silberne und zwei goldene Medaillen konnten die Burschen der Feuerwehrjugend Wiener Neustadt beim 17. Landesschibewerb der NÖ Feuerwehrjugend in Annaberg beim Riesentorlauf einfahren. Sechs Mitglieder der Feuerwehrjugend Wiener Neustadt starteten am 2. März bei nicht besonders guten Wetterbedingungen beim 17. Landesschibewerb der NÖ Feuerwehrjugend.
 
FJM Constantin Azinov holte in der Bezirkswertung der Gruppe Wr. Neustadt Schi 1 (Jahrgang 2003 - 2006) den zweiten Platz. FJM David Schadl, FJM David Gütl und FJM Philipp Leeb belegten die hervorragenden Plätze 5, 6 und 9 in dieser Gruppe mit 16Teilnehmern. In der Bezirkswertung der Gruppe Wr. Neustadt Schi 2 (Jahrgang 2007 - 2009) siegte FJM Maximilian Mock mit 3 Zehntel Vorsprung auf seine insgesamt acht Verfolger. FJM Edward Schenkl fuhr als einziger in der Gruppe Wr. Neustadt Snowboard 1 (Jahrgang 2003 - 2006) und beendete seinen Lauf mit einer Zeit von 1:00,38. Die Gesamtergebnisliste finden Sie auf der Homepage des NÖ Landesfeuerwehrverbandes unter https://www.noe122.at/feuerwehrjugend/landesschibewerb/ergebnisliste_skibewerb_2019.pdf Nach dem Bewerb wurde der tag genutzt, um gemeinsam mit den Feuerwehrjugendbetreuern einen gemütlichen Schitag zu verbringen.
 
Bericht und Fotos: Presseteam FF Wr. Neustadt
 
  • 20190302_fj_wrn_beim_lsb_001
  • 20190302_fj_wrn_beim_lsb_002
  • 20190302_fj_wrn_beim_lsb_003
fShare
1

Feuerwehren im Einsatz

Freundschaftszeichen

Du willst auch ohne Uniform zeigen dass du bei der Feuerwehr bist ?


 
Firefighter 122 - Der Schlüsselanhänger !

Bestell dir den Schlüsselanhänger hier..


messer

Bestell dir das Messer hier..
Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt

User online

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok