Einsätze im Abschnitt Kirchschlag

Wintereinbruch fordert Feuerwehrmitglieder

20130314_vu_hochneukirchenstrasse_005Der Besuch des Winters am 14. März hat auch die FF Krumbach gefordert. Um 12:3o Uhr wurde die FF Krumbach zu einer Fahrzeugbergung in die Sägemühle alarmiert. Eine Lenkerin war mit ihrem PKW in die Leitschiene gerutscht. Verletzt wurde dabei niemand. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn.

Kurz vor 19:00 Uhr wurden die Mitglieder der Feuerwehr wieder alarmiert. Eine Lenkerin kam von der glatten Fahrbahn ab, streifte einen Baum und kam in weiterer Folge in einem Graben eines Waldstücks zum Stillstand. Die Lenkerin wurde zur genaueren Untersuchung vom RK ins Krankenhaus gebracht. Nach der Absicherung und der polizeilichen Freigabe wurden die Bergungsarbeiten von der  FF Krumbach und einem privaten Abschleppdienst durchgeführt. Der Einsatz war für die Einsatzkräfte besonders gefährlich, da sich die Einsatztätigkeiten in einem Waldstück befanden und immer wieder starke Sturmböen durchzogen.

Zuguterletzt wurden die Mitglieder der Feuerwehr Krumbach in der Nacht zum Freitag 15. März um 3:30 Uhr noch einmal zu einem Einsatz alarmiert. Auf Grund des starken Windes war ein großer Baum im Bereich Buchegg auf die Hochneukirchenstraße gestürzt und versperrt die Fahrbahn.
Die FF Krumbach entfernte den Baum und macht die Straße wieder frei.
20130314_vu_hochneukirchenstrasse_01120130314_vu_hochneukirchenstrasse_012






Fotos: Einsatzdoku.at
Bericht: FF Krumbach

Feuerwehren im Einsatz

Freundschaftszeichen

Du willst auch ohne Uniform zeigen dass du bei der Feuerwehr bist ?


 
Firefighter 122 - Der Schlüsselanhänger !

Bestell dir den Schlüsselanhänger hier..


messer

Bestell dir das Messer hier..
Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt

User online

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok