Einsätze im Abschnitt Kirchschlag

Schwerer Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen auf der B55 zw. Bad Schönau und Kirchschlag

20140704_vu_bad_schoenau_012Am 4. Juli wurden die Feuerwehren Bad Schönau, Kirchschlag, Krumbach und Weisses Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf die B55 alarmiert. Zwischen Bad Schönau und Kirchschlag kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkws.

Ein nachkommender Lenker verriss sein Fahrzeug und krachte im Graben gegen einen Baum. Durch die Wucht des Frontalaufpralls wurde eines der beiden ersten Unfallfahrzeuge in den Strassengraben geschleudert. Im auf der B55 zu stehen kommenden VW Golf wurde die Lenkerin in ihrem Wagen eingeklemmt. Sie musste von den Mitgliedern der Feuerwehr mittels Hydraulischen Rettungssatz aus dem Wrack geschnitten werden. Sie wurde danach vom Notarzthubschrauber  C16 mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Oberwart geflogen. Die beiden anderen Lenker wurden ebenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Nach der polizeilichen Freigabe wurden die Bergungsarbeiten von der FF Bad Schönau und einer Privatfirma durchgeführt. Die B55 wurde im Unfallbereich für rund 2 Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Eingesetzte Kräfte:
FF Bad Schönau
FF Krumbach
FF Weisse Kreuz
FF Kirchschlag
Rotes Kreuz Kirchschlag
NAW
NAH C16
PI Kirchschlag
20140704_vu_bad_schoenau_00120140704_vu_bad_schoenau_00320140704_vu_bad_schoenau_01520140704_vu_bad_schoenau_020







Fotos: FF Krumbach
Redaktion BFKDO 21

Feuerwehren im Einsatz

Freundschaftszeichen

Du willst auch ohne Uniform zeigen dass du bei der Feuerwehr bist ?


 
Firefighter 122 - Der Schlüsselanhänger !

Bestell dir den Schlüsselanhänger hier..


messer

Bestell dir das Messer hier..
Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt

User online

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok