Einsätze im Abschnitt Wiener Neustadt - Nord

Brandeinsätze für die FF Ebenfurth

20150813_be_ebenfurth_008Am Donnerstag den 13. August 2015 um 18:47 Uhr wurde die Feuerwehr der Stadt Ebenfurth mittels Sirene zum siebenten Einsatz in dieser Woche alarmiert. Die Fahrbahnböschung der B60 Richtung Pottendorf war vermutlich infolge einer achtlos aus einem Fahrzeug geworfenen Zigarette in Brand geraten.
Bei unserem Eintreffen versuchten einige couragierte Fahrzeuglenker das Feuer mit Mineralwasser zu löschen beziehungsweise mit Füßen auszutreten. Wir danken für den großen persönlichen Einsatz bitten aber bei privaten Löschversuchen ganz besonders auf die gegebene Verbrennungsgefahr zu achten wie auch auf die Gefährdung durch den weiterfließenden Straßenverkehr ! Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde mittels C- Schnellangriffseinrichtung von Tank 1 der Brand abgelöscht. Mit einem weiteren C-Rohr wurde dann zusätzlich noch die Brandstelle mit dem restllchen Löschwasser aus dem TLFA-4000 Ebenfurth eingedeckt um ein Wiederaufflammen jedenfalls zu unterbinden. Durch die starke Rauchentwicklung wurde kurz darauf auch die FF- Pottendorf (Link zur Homepage) sowie das Rote Kreuz zu einem vermeintlichen Wohnhausbrand in Pottendorf alarmiert. Dieser stellte sich aber für die Pottendorfer Kameraden als der Flurbrand an der B60 heraus.
20150813_be_ebenfurth_002







Am Freitag den 14. August 2015 um 21:06 Uhr wurde die Feuerwehr der Stadt Ebenfurth mittels Sirene zum achten Einsatz in dieser Woche alarmiert. Die Böschung der Eisenbahnüberführung war vermutlich infolge einer achtlos weggeworfenen Zigarette in Brand geraten. Beim Eintreffen der FF-Ebenfurth war ein RTW der Rot Kreuz Stelle Ebenfurth/Landegg mit einem als Sanitäter Dienst tuenden Feuerwehrmann der FF-Ebenfurth Stadt bereits vor Ort. Das RK-Team hatte die Einsatzstelle abgesichert und mit einem am RTW mitgeführten Feuerlöscher die Brandbekämpfung begonnen. Dank des raschen Handelns der Sanitäter konnte ein Übergreifen auf dichtes Gebüsch und Bäume auf der Böschung verhindert werden. Herzlichen Dank an die RTW-Besatzung ! Beim Eintreffen von Tank 1 Ebenfurth wurde mittels zwei C-Rohren der Brand endgültig abgelöscht. Abschließend wurde von Tank 2 im Pump & Fahrbetrieb mit 2000 Litern die gesamte Böschung und Buschwerk eingewässert um ein Wiederaufflammen jedenfalls zu unterbinden. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet, die FF-Ebenfurth konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.
20150814_flurbrand_ebenfurth_006







Bericht und Fotos: FF Ebenfurth

Feuerwehren im Einsatz

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 265 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.