News aus dem Abschnitt Wiener Neustadt - Süd

Internationale Auszeichnung für HBI Martin Waldherr

20150906_ffb_001Im Rahmen des diesjährigen Partnerschaftsbesuches in Wilhelmshaven / Deutschland wurde dem Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Bromberg HBI Martin Waldherr für seine Verdienste um die Freundschaft zu den deutschen Feuerwehren und ihren Verbänden die Medaille für internationale Zusammenarbeit des deutschen Feuerwehrverbandes verliehen.

Seit bereits 35 Jahren verbindet die Marktgemeinde Bromberg und Sengwarden, ein Vorort der 81.000 Einwohner zählenden Stadt Wilhelmshaven an der Nordsee, eine enge Freundschaft in die auch die jeweiligen Ortsfeuerwehren integriert sind. Alle zwei Jahre findet ein offizielles Partnerschaftstreffen, abwechselnd in Österreich und Deutschland, statt. Im Rahmen des Festaktes des heurigen „Jubiläums“-Treffens, bei dem fast 35 Bromberger teilnahmen, darunter einige Kameraden der Feuerwehren Bromberg, Oberschlatten und Schlag, wurde Waldherr die Auszeichnung von Stadtbrandmeister Michael Feist, stv. Stadtbrandmeister Walter Menßen und Ortsbrandmeister Christian Ludwig verliehen.
Bereits einen Tag zuvor durfte er sich über den dritten Platz beim Prominenten-Seifenkistenrennen des 397. Sengwarder Marktes freuen.
Bei einem Besuch der Stadtfeuerwehr Wilhelmshaven konnten außerdem deren Fahrzeuge und Gerätschaften, sowie die Notrufzentrale für die Stadt Wilhelmshaven und den Landkreis Friesland, besichtigt werden.
20150906_ffb_00220150906_ffb_00320150906_ffb_00420150906_ffb_005

 

 



Text und Fotos: FF Bromberg

Feuerwehren im Einsatz

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 247 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.