Einsätze im Abschnitt Wiener Neustadt - Stadt

FF Wr. Neustadt: Serienunfall auf der Südautobahn

20201014 serienunfall a2 ffwrn 002Gleich ein Dutzend Fahrzeuge waren am Mittwochabend, 14.10., in einen Serienunfall auf der Südautobahn verwickelt. Kurz vor der Autobahnabfahrt Wiener Neustadt West kam es aus unbekannter Ursache zu der Kollision. Verletzt wurde dabei jedoch glücklicherweise niemand.

Kurz nach 19.00 meldete die Landesleitzentrale der Polizei einen Serienunfall auf der Südautobahn an die Bezirksalarmzentrale Wiener Neustadt. Da gerade zahlreiche Feuerwehrmitglieder wegen einer, unter Corona Abstands- und Hygieneregeln abgehaltenen, Chargensitzung anwesend waren, konnte die Feuerwehr Wiener Neustadt in kurzer Zeit mit mehreren Fahrzeugen zur Einsatzstelle ausrücken.
Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Einsatzstelle bereits durch die Autobahnpolizei und die ASFINAG abgesichert worden. Über ein Dutzend Fahrzeuge waren kurz vor der Abfahrt Wiener Neustadt West ineinander kollidiert.

Glücklicherweise wurde keiner der Autolenker oder Beifahrer verletzt. Jedoch waren mehrere Pkws nach der Kollision fahrunfähig.
Während die Mehrzahl der verunfallten Fahrzeuge von privaten Abschleppunternehmen von der Autobahn verbracht wurden, musste ein fahruntüchtiges Auto von der Feuerwehr abgeschleppt werden. Die Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Bericht und Fotos: Presseteam FF Wr. Neustadt

  • 20201014_serienunfall_a2_ffwrn_002
  • 20201014_serienunfall_a2_ffwrn_003
  • 20201014_serienunfall_a2_ffwrn_004
  • 20201014_serienunfall_a2_ffwrn_005

Feuerwehren im Einsatz

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 238 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.