News vom Herbert Schanda Fonds

24 Stunden Treppensteigen für den guten Zweck

20171110_wr-versuch_michalitzDer Wiener Neustädter Feuerwehrmann, Ultramarathonläufer und Extremsportler Andreas Michalitz hält den Weltrekord im 100 Kilometerlauf in voller Feuerwehreinsatzmontur. Nun will er einen weiteren Weltrekord aufstellen: Er will in 24 Stunden gegen die Rolltreppe in Wiener Neustadts Shopping Center „FISCHAPARK“ insgesamt mehr als 8.000 Höhenmeter zurücklegen und dabei etwas für den guten Zweck tun.

Am 1. Dezember 2017 wird der Weltrekordversuch starten und für 24 Stunden wird rund um die Doppelrolltreppe im Fischapark die Feuerwehr im Mittelpunkt stehen. Hauptbrandmeister Andreas Michalitz wird versuchen einen Weltrekord aufzustellen, der so noch nie dagewesen ist. Es gibt zwar einen Weltrekord im Stiegensteigen, aber noch nicht in voller Feuerwehrmontur und mit Atemschutzgerät.

Die Feuerwehr Wiener Neustadt ist stolz auf Ihren sportlichsten Kameraden. Ein Informationsstand der Feuerwehr wird - genau richtig am 1. Adventwochenende - im Bereich Vorbeugender Brandschutz die Sicherheit rund um Weihnachten und die Adventzeit zum Thema machen. Hier kann man sich beraten lassen und auch sinnvolle Weihnachtsgeschenke - vom Rauchwarnmelder bis zum Feuerlöscher - einkaufen.

Außerdem wird Andreas für den guten Zweck sammeln: Der Herbert Schanda Fonds wurde eingerichtet um in Not geratenen Feuerwehrmitgliedern zu helfen.

Spenden hierfür werden gerne unter AT03 2026 7000 0001 7566 Kennwort: "Weltrekordversuch" entgegengenommen.

Unter http://facebook.com/feuerwehr wird der Weltrekordversuch LIVE übertragen.
Mehr unter: www.ultrarunning-michalitz.at

Link: Herbert Schanda Fonds

Bericht und Foto: Presseteam FF Wr. Neustadt

Feuerwehren im Einsatz

Nächste Termine

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 200 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.