News aus dem Abschnitt Wiener Neustadt - Süd

Mitgliederversammlung der FF Lanzenkirchen

20190118 mv ff lanzenkirchen 001Bei der Mitgliederversammlung der FF Lanzenkirchen am 18. Jänner 2019 konnte Kommandant-Stellvertreter Markus Klawacs, in Vertretung für den erkrankten Kommandant Franz Geyer den  Bürgermeister Bernhard Karnthaler, ÖVP-Obmann Markus Kitzmülller-Schütz, FPÖ-Obmann Anton Deibl, Gemeinderat Wilhelm Pauschenwein und Unterabschnittskommandant Manfred Landl, sowie 28 Feuerwehrmitglieder begrüßen.

Die FF Lanzenkirchen hat zur Zeit 42 Aktive und 8 Reservisten. Im Jahr 2018 wurden bei 228 Tätigkeiten mit über 6.632 Stunden freiwillig und unentgeltlich für die Allgemeinheit aufgewendet. Unterabschnittskommandant HBI Manfred Landl hob in lobenden Worten das Engagement der FF Lanzenkirchen hervor. Außerdem berichtete er über die aktuellen Aktivitäten des Bezirks bzw. Unterabschnitts.

Bürgermeister Bernhard Karnthaler fand ebenfalls anerkennende Worte für die FF Lanzenkirchen und gab einen Jahresausblick aus der Gemeindetätigkeit. Auch die Parteienvertreter sprachen kurze Worte und bedankten sich.

Am Foto 1 vlnr: UA-Kdt. Manfred Landl, Kdt-Stv. Markus Klawacs, Manuela Grabner, Martin Haindl, Matthias Rodler und Bürgermeister Bernhard Karnthaler
 
Am Foto 2 vlnr: Matthias Rodler FPÖ-Obmann Anton Deibl, UA-Kdt. Manfred Landl, V Reinhard Riegler, Bürgermeister Bernhard Karnthaler, ÖVP-Obmann Markus Kitzmüller-Schütz, Kdt-Stv. Markus Klawacs, Martin Haindl, GR Wilhelm Pauschenwein und Manuela Grabner
 
Bericht und Fotos: Bernhard Karnthaler
 
  • 20190118_mv_ff_lanzenkirchen_001
  • 20190118_mv_ff_lanzenkirchen_002

Feuerwehren im Einsatz

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 201 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.